Freitag, 3. März 2017

40 Days Without Fast Fashion


Vielleicht habt ihr es ja schon auf dem ein oder anderen Blog gelesen: Immer mehr Menschen fasten auf "Fast-Fashion". Wie auch in den letzten Jahren möchte ich wieder 40 Tage vor Ostern komplett aufs shoppen verzichten. Nicht so einfach muss ich sagen, aber sicherlich erholsam für meinen Geldbeutel und mein kleines Platzproblem im Kleiderschrank, unterm Bett, im Schuhregal und so weiter :P 

Misschien zijn jullie "40 dagen zonder fast fashion" al op andere blogs tegen gekomen. Ik vind het een prima idee 40 dagen voor Pasen niets nieuws te kopen. Zeker niet makkelijk maar toch goed voor mijn portemonnee, mijn kleerkast, de ruimte onder mijn bed, de schoenenkast, ... :P

Fast Fashion bezieht sich besonders auf Kleidung großer Ketten, die keine nachvollziehbare Produktionskette haben und zum großen Teil in Niedriglohnlädern produzieren um alle paar Wochen eine neue Kollektion herausbringen zu können - Mode zum Wegwerfen... Wäre der Verzicht darauf auch eine Idee für euch? Auch wenn man keine 40 Tage durchhält oder dringend etwas benötigt, trotzdem leistet man einen Beitrag zur Müllreduzierung und setzt ein Zeichen gegen Fast Fashion! In Belgien gibt es übrigens die Aktion "40 Tage ohne Fleisch", auch eine gute Idee :)

Fast Fashion wordt vooral door grote modeketens gemaakt, ze produceren in derde wereld landen om vaak nieuwe collecties op de markt te kunnen gooien die dan toch heel snel in de afvalbak belanden...  Te goedkoop en helemaal niet fair geproduceerd. Zou 40 dagen zonder fast fashion ook iets voor jou zijn? Doe mee en reduceer de fashion-afval! Er bestaat trouwens ook de actie "40 dagen zonder vlees", ook een goede idee :) 

Kommentare:

  1. Hi Hannah,

    ich finde die Aktion super! Ich selbst habe vor Kurzem 5 Monate auf den Kauf neuer Kleidung verzichtet. In den letzten 2,5 Monaten habe ich mir drei neue Kleidungsstücke gekauft.
    Jetzt bin ich an dem Punkt, an dem ich nur Vintage und/oder Fair kaufen möchte.
    In Babyschritten von Fast Fashion zu Slow Fashion.
    Auf meinem Blog Unangepasst (www.un-angepasst.com) schreibe ich über Slow Fashion, Minimalismus und Nachhaltigkeit.
    Ich studiere übrigens in den Niederlanden, ziemlich in deiner Nähe. Habe mich schon gewundert, wieso dein Blog bilingual auf deutsch und niederländisch ist. Jetzt macht es Sinn.
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  2. Wow super! Das hört sich ja auch echt toll an. Vielen Dank für deinen Kommentar :) Dein Blog sieht übrigens auch super aus!
    Liebste Grüße, Hannah

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...